Dekorglas

Es gibt einige Oberflächenveredelungen, welchem dem Basisglas eine neue Eigenschaft und/oder ein neues Erscheinungsbild verleihen. Dabei unterscheidet man verschiedene Verfahren:

SATINATO® - Werksätzung

Bei Satinato handelt es sich um ein Basisglas, das im Werk einseitig mit Flussäure auf der ganzen Tafel behandelt wurde, so dass die Scheibe milchig und dadurch blickdicht und sehr Edel wirkt. Durch diese Werksätzung ist die eine Seite matt und die unbehandelte Gegenseite glatt/glänzig.

SATINATO® Gläser sind auf loatglas oder Extraweiss erhältlich.

Wir führen die gängisten Glasstärken an Lager:

Satinato auf Basis Floatglas :   4 / 6 / 8 / 10 / 12

Satinato auf Basis Extraweiss : 4 / 6 / 8 / 10

FOTOMATT® - Handätzung (Handwerkskunst)

Fotomatt ist eine nachträgliche Behandlung mit Flusssäure auf der Glasfläche, ähnlich der Werksätzung. Dabei kann die Ätzung ganzflächig auf dem Glas aufgebracht werden oder teilweise in Form von Streifen und Punkten, sowie Firmenlogos oder nach einem Sujet nach Ihrer Vorlage.

Die Ätzung wird durch eine Partnerfirma - einer ortsansässigen Manufaktur - in alter Handwerkskunst - auf das Glas gebracht.

SATINEX® / VITREX® Handätzung

Diese zwei Verfahren sind der reinen Handätzung des Types Fotomatt ähnlich, jedoch wurden diese Ätzungen weiterentwickelt, so dass diese Veredlungen als rutschhemmend Oberfläche gelten und daher auch gerne als Podest- und Treppentritte verwendet werden.

Sandstrahlen

Wie es der Name ausdrückt wird mit feinen oder grobkörnigen Sand auf die Glasoberfläche geblasen, so dass die Wirkung der Oberfläche milchig erscheint. Die Scheiben können ganzflächig oder auch teilweise in Form von Streifen und Punkten, sowie mit geeignete Motiven behandelt werden. Aufgrund der Auftragstechnik sind sandgestrahtle Oberflächen schmutzempfindlich und eignen sich nicht als Aussenanwendungen.

Bedruckte Gläser

Es gibt grundsätzlich zwei verschiedene Druckarten. Zu einem wird das Motiv mit der Technik eines herkömmlcihen Siebes auf das Glas aufgebracht, oder aber mit der moderneren Variante eines Glasjets, auf welche man das Motiv digital auf das Glas aufbrignen kann.

Lackierte Gläser

Die Rückseite des Glases wird ganzflächig mit Farbe nach einem RAL-Farbton bespritzt. Solche Gläser eignen sich gut für eine Wandverkleidung als Küchenrückwand oder einfach als Dekorglas. Beachten Sie bitte, dass man als Basisglas ein Extraweisses Glas verwenden sollte, um die Farbe nicht zu verfälschen.

Durchsuchen Sie unsere Seite

So erreichen Sie uns

So finden Sie zu uns

Mit unserem Routenplaner finden Sie ganz leicht den Weg zu uns